19 views
0

Etwa 30 Stunden braucht man für die Story-Kampagne von The Division 2. Erste Spieler haben das bereits geschafft – und ziehen ein sehr positives Fazit.

Kaum können die ersten Early-Access-Zocker in Washington Fuss fassen , schon rasen manche Spieler durch die Kampagne. Mit der Gold- oder UltimateEdition kann man Ubisofts Loot-Shooter bereits mit dem entsprechenden Vorab-Key angehen – und was sieht man heute? Die ersten Spieler sind bereits fertig mit der Story-Kampagne. Die ersten Meldungen auf Twitter sowie Reddit fallen dabei durch das Band sehr gut aus.

Flucht nach Washington

»Wer von Anthem hierher geflüchtet ist, wird zufrieden sein« schreibt zum Beispiel Reddit-User Rogue . Sein Post hat bereits mehrere Tausend Upvotes und somit viel Zuspruch. Vor allem die Jagd auf Loot sei deutlich besser gelungen als bei Biowares Konkurrenzprodukt. Wo Anthem noch immer viel am Loot-System reparieren müsse, habe The Division 2 direkt zum Start alles richtig gemacht. »The Division 2 fühlt sich in jeder Hinsicht wie eine Fortsetzung an«.

Die Reddit-Nutzer sind sich einig, dass Ubisoft vor allem beim Umfang und dem Detailgrad die Konkurrenz schlägt. Washington ist voll mit Beute, Gegnern und immer wieder Bilderbuch-Aussichten, es gibt viele Nebenmissionen und jede Betätigung fühlt sich belohnend an. Das Erkunden der Stadt macht viel Spass und ausserdem ist das Missionsdesign deutlich besser als im Vorgänger.

»Der erste erfolgreiche Loot-Shooter seit Borderlands 2«

Das unterschreiben auch einige YouTuber.
MarcoStyle, ein Division-Streamer und YouTube Content Creator, hat die Kampagne nach 30 Stunden abgeschlossen. Obwohl damit Division 2 etwa gleich lange dauert wie Division 1, spielen sich die Missionen viel flüssiger und besser.

SkillUp, auch einer der bekannteren Division rsp. allgemein LootShooter YouTuber, zeigt sich ebenfalls begeistert. Er unterstreicht das Fazit der Reddit-Community, dass die Spielwelt gelungen ist und gut mit spannenden Entdeckungen bestückt ist. The Division 2 ermöglicht ein langsames Vorgehen, weil es einfach so viel Interessantes zu tun gibt.

The Division 2 könnte »der erste erfolgreiche Loot-Shooter seit Borderlands 2 sein«, meint SkillUp.
Gemeinsam mit Freunden oder anderen Spielern ist er sich sicher, dass Ubisoft hier vor allem für den geglückten Launch zu loben ist.

Nachdem Anthem und Fallout 76 mit sehr vielen Problemen zu kämpfen hatten, sei der Ausflug nach Washington eine erfrischend vollständige Alternative.

Aber bitte beachtet, dass die jetzigen Eindrücke sich erst auf die Kampagne und die ersten Stunden des Spiels konzentrieren. Bei einem Loot-Shooter wird jedoch das Endgame darüber entscheiden, ob das Spiel als Erfolg gewertet werden kann, ein Test diesbezüglich wird auf Atomares.TV noch folgen.

Wir von Mannschaftsheim sind natürlich auch fleissig in Washington unterwegs für euch, verfolgt diesbezüglich am Freitag unseren Stream um 20:00 Uhr auf https://live.atomares.tv

Your email address will not be published. Required fields are marked *